bionella Süßlupinenmehl:
die pflanzliche Alternative zu Milchpulver

Dank des Süßlupinenmehls ist bionella ohne Milchpulver - und damit vegan. Das Süßlupinenmehl trägt auch zum besonders nussigen Geschmack und streichzarten Konsistenz bei.
  
bionella Süßlupinenmehl:

  • Das Süßlupinenmehl besteht zu 100% aus Süßlupine. Diese wächst in Österreich.
  • Rohe, ausgereifte Hülsenfrüchte - so auch die Süßlupine - sind für den Menschen unverträglich. Daher toasten die österreichischen Öko-Bauern die bionella-Lupine nach der Ernte und trennen dann die harten, unverdaulichen Samenschalen ab.
  • Anschließend vermahlen sie die geschälte, gelbliche Süßlupine zu Mehl.
  • Alle wertvollen B-Vitamine, Vitamin E und Carotine bleiben erhalten.
die bionella-Macher von Rapunzel kennenlernen
Süßlupinenmehl für den cremigen & runden Geschmack - ohne Milchpulver
Süßlupinenmehl für den cremigen & runden Geschmack - ohne Milchpulver
Die Blüten der Süßlupine können weiß, gelb oder blau sein.
Die Blüten der Süßlupine können weiß, gelb oder blau sein.

Die Süßlupine:

  • Zählt als Hülsenfrucht zu den Leguminosen und ist reich an Eiweiß.
  • Wie jede Hülsenfrucht kann sie den Stickstoff aus der Luft mittels Knöllchenbakterien in den Boden bringen. Stickstoff ist wichtig für eine Bodenfruchtbarkeit. Deshalb werden Lupinen gerne in der biologischen Landwirtschaft und im Gartenbau als Gründüngung eingesetzt. Auch Erbsen, Bohnen oder Erdnüsse können auf ganz natürliche Weise bis zu 100 kg Stickstoff in den Boden bringen.
  • Hat lange, kräftige Wurzeln, die den Boden bis 1,5m tieife lockern können. 
  • Der Name "Süßlupine"  bezieht sich nicht auf einen süßen Geschmack, sondern auf der Abwesenheit der Bitterstoffe.
  • Sie blüht wunderschön - eine Freude für Gärtner und Imker.




© 2017 RAPUNZEL Naturkost GmbH · Rapunzelstraße 1 · D - 87764 Legau · Tel: +49 (0)8330 / 529-0 · Fax: +49 (0)8330 / 529-1188 · E-Mail: info@bionella.info