bionella - faire Bio-Zutaten aufs Brot

 
laktosefrei & vegan:

Mit den besten, rein pflanzlichen Bio-Zutaten kommt bionella komplett ohne tierische Produkte aus.

vertrauensvoll & direkt:
Die bionella-Macher wissen genau, wo die Rohstoffe herkommen. Sie bauen auf teils Jahrzehnte lange, vertrauensvolle, verlässliche, direkte und faire Zusammenarbeit mit den Bio-Bauern vor Ort, von der Türkei über die Tropen bis hin nach Madagaskar.

Haselnüsse:
Türkei & Italien

 
In einem Glas bionella stecken ungefähr 70 geschälte Bio-Haselnüsse - so viele etwa , wie auf dem Bild zu sehen sind. 

Die sonnenverwöhnten Kraftpakete kommen von der Schwarzmeerküste: Bio-Bauern aus der Türkei und Italien liefern die knackige Nuss für bionella.

wo die Haselnüsse herkommen

Kakao:
Dominikanische Republik

 
So viele Kakaobohnen braucht man, um daraus genug Pulver für ein Glas bionella zu bekommen.

Kleinbauern einer Bio-Kooperative in der Dominikanischen Republik bauen unter fairen Bedingungen für bionella die Frucht an, aus deren Bohnen wir das wertvolle Pulver gewinnen.

wie das Kakaopulver entsteht

Bourbon Vanille:
Madagaskar

 
Das Mark einer ganzen Schote Bourbon Vanille verleiht einem Glas bionella den weichen edel-süßen Geschmack.

Das unvergleichliche Gewürz für bionella wächst in Madagaskar. Dort bestäuben Bio-Bauern jede einzelne Vanilleblüte von Hand.

wie Vanille angebaut wird

Rohrzucker:
Paraguay

 
Dieser kleine Berg hellbrauner Bio-Rohrzucker gibt einem Glas bionella die richtige Süße.

Der Cristallino-Zucker für bionella entsteht in dem Fairtrade-Projekt Manduvirá in Paraguay in 100 % ökologischer Landwirtschaft. Dank schonender Verarbeitung enthält er noch viele Vitamine und Mineralien.

wie aus Zuckerrohr Cristallino wird

Süßlupinenmehl:
Österreich

  
Süßlupine - was? Das Mehl dieser Hülsenfrucht ist die wertvolle Alternative zum üblichen Milchpulver in Schoko-Nuss-Cremes. Diese Menge sorgt für den besonderen nussig-süßen Geschmack und die streichzarte Konsistenz in einem Glas bionella.

Bio-Bauern in Österreich stellen das Süßlupinenmehl für bionella her.

was sich hinter Süßlupinen verbirgt

Palmöl:
Ghana & Ecuador

 
Für die Streichfähigkeit von einem Glas bionella sorgt diese Menge ungehärtetes Palmöl.

Das Bio-Palmöl für bionella stammt aus fairem Handel aus Ghana und Ecuador. Es entsteht unter möglichst umweltfreundlichen und sozialen Bedingungen - aus Respekt vor Mensch, Tier und Natur.

wo das faire Bio-Palmöl herkommt

Sonnenblumenöl:

Deutschland & Frankreich

 
Mit diesem Schälchen Sonnenblumenöl wird dein Glas bionella erst richtig cremig.

In Deutschland und Frankreich wachsen die knallgelben Bio-Sonnenblumen, deren Kerne schonend zu Öl für bionella gepresst werden.

wie Sonnenblumenöl gewonnen wird




© 2017 RAPUNZEL Naturkost GmbH · Rapunzelstraße 1 · D - 87764 Legau · Tel: +49 (0)8330 / 529-0 · Fax: +49 (0)8330 / 529-1188 · E-Mail: info@bionella.info